Links

Save-me Kampagne:
www.save-me-fulda.de

Ziel dieser Gruppe ist es, dass Deutschland jedes Jahr ein Kontigent an Flüchtlingen aufnimmt und dauerhaft integriert. Hierzu werden Partnerorganisationen (Unterstützer) gesucht, die den Resettlementaspekt in der Flüchtlingspolitik anerkennen und auf eine politische Anerkennung und letztlich Umsetzung drängen. Andererseits soll durch möglichst viele Einzelpersonen (Paten) die grundsätzliche Bereitschaft der Bevölkerung zu diesem Programm und zur Integration von Flüchtlingen erklärt, bescheinigt und gelebt werden. Die save-me Gruppe Fulda als Teil einer bundesweiten Bewegung existiert seit 2009. Amnesty International unterstützte die Gründung dieser Gruppe.

uno, eine Welt in Fulda
www.uno-fulda.de

Fuldaer Bürger unterschiedlicher Herkunft, Deutsche und Ausländer, suchen nach Wegen zu, das Zusammenleben in unserer Stadt und unserem Landkreis zu verbessern.

Helfen ohne Grenzen e.V.
www.helfenohnegrenzen.de

Die Organisation hilft den von der burmesischen Militärjunta aus ihrer Heimat in Burma (Myanmar) vertriebenen Flüchtlingen, insbesondere den vielen Kindern und Jugendlichen unter Ihnen, die in schwer zugänglichen Siedlungen und Lagern auf beiden Seiten der thailändisch-burmesischen Grenze in bitterer Armut leben.

God Cares
www.godcares.de

Dieser gemeinnützige und mildtätige Verein ist im zentralafrikanischen Raum tätig und betreut verschiedene Projekte in Ruanda und in der Demokratischen Republik Kongo. God Cares bietet den Menschen durch Mikrofinanzierung, Schulbau, Versöhnung, Kirchbau, Aufklärung über Aids/HIV, Schulpatenschaften und Gemeinwesenentwicklung Hilfe an. Durch die Kooperation mit lokalen christlichen Gemeinden und Diensten in der Region ist es der Organisation möglich, sich an den Bedürfnissen der Bevölkerung zu orientieren.